Tel: 030 / 21 00 21 0
Nächster Infoabend 29.08.2017
Sprache:

Pflegeelternschulung und
Überprüfung

 

Bei einem Informationsabend erhalten Sie einen ersten Überblick, u.a. über den rechtlichen Rahmen, den Bewerbungs- und Vermittlungsweg. Im Anschluss daran können Sie an einem Vorbereitungsseminar teilnehmen. Dieses Seminar bietet Ihnen eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme eines Pflegekindes.

Während des Überprüfungsprozesses finden mehrere Gespräche, darunter auch eines bei Ihnen zu Hause statt. Zusätzlich müssen Sie ein Gesundheitsattest, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ggf. Ihren Einkommensnachweis einreichen. Alle Pflegeeltern in Berlin müssen nach dem Überprüfungsprozess eine Grundqualifizierung von 75 Stunden durchlaufen. Durch diese Grundqualifizierung erhalten Sie das Fachwissen, das Sie für Ihre Aufgabe brauchen und haben gleichzeitig die Gelegenheit zum moderierten Erfahrungsaustausch mit anderen Pflegeeltern.

Folgende Fragen sollten Sie sich in diesem Prozess stellen:

  • Warum möchten wir jetzt ein Pflegekind aufnehmen?
  • Was ist das Besondere, das wir einem Kind geben können?
  • Möchten wir Kinder für eine begrenzte Zeit aufnehmen? Oder wollen wir einem oder mehreren Kindern einen dauerhaften Lebensort in unserer Familie anbieten.
  • Welche Vorstellungen haben wir über Alter, Geschlecht, Aussehen und Nationalität des Kindes?
  • Für welche Auffälligkeiten bzw. Eigenarten, eventuelle Krankheiten und Behinderungen eines Pflegekindes können wir Verständnis und Geduld aufbringen und wofür nicht?
  • Welche Sachverhalte, Verhaltensweisen oder Situationen können wir nicht tolerieren?
  • Unter welchen Umständen wären wir von einem Kind enttäuscht?
  • Sind wir bereit, eng mit freien Jugendhilfeträgern, Jugendämtern und anderen Institutionen zusammenzuarbeiten?

Wenn Sie für sich genügend Informationen gesammelt haben und zu der Entscheidung gekommen sind, ein Pflegekind aufzunehmen, können Sie sich an den freien Träger bzw. an das Jugendamt in Ihrem Bezirk wenden. Wenn ein freier Träger für Sie zuständig ist, arbeitet dieser immer im Auftrag des Jugendamtes und dieses bleibt auch für alle wichtigen Entscheidungen verantwortlich.

» Zuständigkeiten der Bezirke und deren Telefonnummern / Adressen

Wie sich die Vorbereitungs- und Überprüfungsphase in den einzelnen Schritten für Sie gestalten wird, hängt davon ab, in welchem Bezirk Sie wohnen.

Bei der Familien für Kinder gGmbH können Sie sich über den Bewerbungs- und Vermittlungsweg in Ihrem Wohnbezirk informieren. Sie erhalten dort die Telefonnummern und Adressen der zuständigen Ansprechpartner und weitere Informationen. Gleichzeitig erfahren Sie die Termine für einen einführenden Informationsabend und ein darauf aufbauendes Vorbereitungsseminar. Beide Veranstaltungen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

» Kontakt zu Familien für Kinder


 

Informationsabend und Vorbereitungsseminar

Beim Informationsabend erhalten Sie einen ersten Überblick zu wichtigen Themenbereichen. Dazu gehören u. a.: Ursachen einer Unterbringung in einer Pflegefamilie, spezielle Anforderungen an Pflegeeltern, Kontakte zur Herkunftsfamilie, der rechtliche Rahmen und der Bewerbungs- und Vermittlungsweg.

Im Anschluss daran können Sie an einem Vorbereitungsseminar teilnehmen. Dieses Seminar bietet Ihnen eine gute Grundlage für Ihre Entscheidung zur Aufnahme eines Pflegekindes. Sie erhalten Informationen zu Themenbereichen, die im Alltag einer Pflegefamilie wichtig sind. Durch Gespräche, Gruppenarbeit, Rollenspiele u.a. haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren Wünschen, Befürchtungen, Fähigkeiten und Grenzen auseinanderzusetzen. Während dieses Seminars erhalten Sie viele Fachinformationen und können sich gemeinsam mit den anderen Teilnehmer/- innen intensiv mit verschiedenen Aspekten Ihrer zukünftigen Aufgabe auseinandersetzen.

Bei beiden Veranstaltungen berichtet eine Pflegemutter über ihre Erfahrungen aus der Praxis und steht den gesamten Zeitraum für Ihre Fragen zur Verfügung.

Überprüfungsprozess

Während des Überprüfungsprozesses finden mehrere Gespräche statt, eins davon bei Ihnen zu Hause. Zwischen den Gesprächen müssen Sie manchmal eine Aufgabe erledigen und sich Gedanken zu einzelnen Themen und Fragestellungen machen. Zusätzlich müssen Sie ein Gesundheitsattest, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ggf. Ihren Einkommensnachweis einreichen.

Für die zuständigen Fachkräfte ist es wichtig, dass Sie sich während dieser Gespräche gut kennenlernen und ein Vertrauensverhältnis zueinander aufbauen können. Nur so können sie am Ende des Prozesses gemeinsam entscheiden, für welche Kinder Sie die passende Pflegefamilie sein könnten. Die Fachkräfte helfen bei der späteren Auswahl des Kindes – und stehen beratend zur Seite.

Dieses genaue Hinsehen und Prüfen ist sowohl für die Fachkräfte, als auch für Sie wichtig und notwendig, um Ihre Familie vor unnötigen Belastungen zu bewahren, aber vor allen Dingen, um einem Pflegekind einen erneuten Abbruch einer Beziehung zu ersparen.

Wenn die Mitarbeiter/-innen der freien Jugendhilfeträger oder der Jugendämter Sie am Ende dieses Prozesses für geeignet halten, ein Pflegekind in Ihrer Familie aufzunehmen, werden Sie als Pflegeeltern-Bewerber vorgemerkt. Die letztendliche Entscheidung trifft immer das Jugendamt.

Grundqualifizierung

Alle Pflegeeltern in Berlin müssen nach dem Überprüfungsprozess eine Grundqualifizierung von 75 Stunden durchlaufen. Durch diese Grundqualifizierung erhalten Sie das Fachwissen, das Sie für Ihre Aufgabe brauchen und haben gleichzeitig die Gelegenheit zum moderierten Erfahrungsaustausch mit anderen Pflegeeltern. Die Grundqualifizierung endet mit einem Kolloquium. Sie können aber schon vor dem Abschluss ein Pflegekind aufnehmen. Alle Absolventen erhalten eine schriftliche Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme an dieser Qualifizierungsmaßnahme. Während des Überprüfungsprozesses erfahren Sie alles über den Ablauf der Grundqualifizierung, und wann und wo Sie damit beginnen können.

Infoabend für Sie

Allgemeiner Infoabend

An diesem Abend erhalten Sie einen Überblick zum Thema Pflegekinder, dazu gehören u.a. Praxisberichte von Pflegeeltern und Informationen über den Bewerbungs- und Vermittlungsweg.
› Info und Anmeldung

 

 

Vorbereitungsseminar

In diesem Seminar erhalten Sie Informationen zu
Themen aus dem Pflegefamilien-Alltag und können sich gemeinsam mit anderen Teilnehmern intensiv mit Ihrer zukünftigen Aufgabe auseinandersetzen.
› Info und Anmeldung